News

2. Intern. Kamikaze-Sommercamp 2010

12. August 2010

Das Kamikaze-Sommercamp fand heuer vom Donnerstag 12. bis Sonntag bis 15. August 2010 wieder in Neuhofen an der Krems satt.

Das Internationale Kamikaze Karate Sommercamp, welches von Christian Ramsebner und seinem Team vom Karateverein Askö Seibukan Neuhofen organisiert wurde, übertraf sich selbst und wurde bereits im zweiten Jahr seines Bestehens eines der erfolgreichsten Karatetreffen Bundesweit. 

Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ob Groß oder Klein, Leistungs- oder Hobbysportler, insgesamt waren 239 Karatekas angereist, um mit vollem Einsatz und Begeisterung während dieser vier Tage von dem hochkarätigen Trainerteam zu lernen.

Das Trainerteam – alles Spitzenleute aus der internationalen Karateszene -bestand aus Sensei Seiji Nishimura (7. Dan, Japan, erfolgreichster Nationaltrainer Japans), Sensei Ewald Roth (7. Dan, Österreich, Weltmeister 1999, Österreichischer Bundestrainer), Sensei Silvio Campari (5. Dan, Italien, 3-facher Weltcupsieger, Nationaltrainer Italien), Sensei Samad Azadi (5. Dan, Deutschland, 3-facher Shotokan Weltcupsieger), Sensei Daniel Divigilli (5. Dan, Österreich, Weltmeister 1994) und Sensei Ayoub Neghliz (4. Dan, Frankreich, Weltmeister 2008, KATA Nationaltrainer Frankreich).

Den Höhepunkt der Eröffung und einen perfekten Einstieg in die Welt des Karate Zwei junger Karatekas vom Karateverein Seibukan Neuhofen die  von Dietmar Pickering ( www.catpeople.cc ) mit Tiger-Bodypaintings bemalt eine Vorführung boten von welcher nicht nur die TeilnehmerInnen und die anwesenden Größen aus der Politik, sondern vor allem auch die großen Meister sehr beeindruckt waren.

In den zahlreichen sehr intensiven und schweißtreibenden Trainingseinheiten wurden Kata („Formenübung“) und Kumite („Freikampf“) auf Weltklasse-Niveau gelehrt, wobei alle Trainer nicht nur durch ihr jeweils persönlich außergewöhnliches Karate überzeugten, sondern vor allem auch dadurch, wie Sie dieses zu vermitteln verstanden.

Neben den bis zu fünf täglichen Trainingseinheiten konnte man sich zusätzlich jeden Morgen unter Anleitung von Antonia Wasserbauer-Redl mit Qi-Gong perfekt in den Trainingstag einstimmen. Eine weitere Möglichkeit zur Entspannung bot das gleich nebenan gelegene Freibad, welches in den Trainingspausen zur Erholung einlud.

Im Zuge der Oberösterreichischen Ferienaktion gab es für interessierte Kinder und Jugendliche zudem jeden Tag die Möglichkeit, unter der Leitung von Sensei Andreas Moser (1. Dan, Österreich)  Karate Schnuppertrainings zu absolvieren. 32 „Kids“ nutzen diese Gelegenheit und waren davon gleich so begeistert, dass sie ab Herbst auch im Karateverein Seibukan Neuhofen trainieren werden.

Dank der wirklich außerordentlich tollen Organisation von Christian Ramsebner verbrachten alle Teilnehmer und Besucher bei herrlichem Wetter und immer bester Stimmung vier äußerst lehrreiche und trainingsintensive, aber auch entspannte und vor allem sehr angenehme Sommercamp-Tage.

Die hohe Qualifikation der Trainer, die Qualität der Trainingeinheiten und vor allem die sehr herzliche, gastfreundliche und fast familiäre Atmosphäre sind sicherlich die Gründe, warum sich die Teilnehmer bereits jetzt schon auf das nächste Internationale Kamikaze Karate Sommercamp 2011 in Neuhofen freuen. 

Fotogalerie