News

Österr. Nachwuchsmeisterschaft - Höchst

20. Oktober 2018

Bei der 28. Österreichischen Nachwuchsmeisterschaft in Höchst am 20.10.2018 gaben 34 vereine aus 8 Bundesländern 293 Nennungen ab.

Den Seibukan Linz vertraten die Sportlerinnen Natalie Berisha, Katharina Waldbauer und Anna Öllinger.

Für die Fairness der Wettkämpfe sorgten 21 Kampfrichter, darunter auch Christian Pötzlberger und Jürgen Plank.

Unsere Sportlerinnen konnten diese Resultate erzielen: 

1x Gold
Kumite Team female U18

2x Silber
Kata Team weiblich U18
Kata Team weiblich U21

2x Bronze
Natalie Berisha, Kumite einzel U16 +54
Katharina Waldbauer, Kumite einzel U18 -59

Am Vormittag standen die Katabewerbe aller Kategorien am Programm. Natalie Berisha (Kata weiblich U16) konnte die erste Runde für sich entscheiden und unterlag in der nächsten Runde ihrer Gegnerin. 

Katharina Waldbauer und Anna Öllinger starteten in der Kategorie Kata weiblich U18. Katharina Waldbauer gewann die erste Begegnung und verlor die zweite. Durch eine unglückliche Auslosung blieb ihr der Einzug in die Trostrunde verwehrt. Anna Öllinger unterlag in der ersten Runde der Nationalteamsportlerin Funda Celo, konnte die erste Begegnung der Trostrunde gewinnen und verlor den Kampf um den dritten Platz.

Am Nachmittag fanden die Kumitebewerbe statt. Natalie Berisha (U16 +54kg) verlor ihren ersten Kampf gegen die Nationalteamsportlerin Hanna Devigili, konnte sich aber durch einen Sieg in der Trostrunde den 3. Platz sichern.

Katharina Waldbauer (U18 -59kg) unterlag in der ersten Runde einer Sportlerin aus der Steiermark und konnte sich ebenfalls durch einen Trostrundensieg den 3. Platz erkämpfen.

Anna Öllinger (U18 +59kg) musste sich in ihrem Bewerb den Gegnerinnen geschlagen geben.

Katharina Waldbauer und Anna Öllinger gingen auch im Kumiteteam U18 an den Start. Da beide Teams nur mit zwei Sportlerinnen antraten, sicherte der erste Sieg von Anna Öllinger die Goldmedaille.

Fotogalerie