News

19. Euro-Grand Prix in Pilsen

14. Oktober 2018

Beim 19. Euro-Grand Prix in Pilsen von 13.10.-14.10.2018 gaben 156 Vereine aus 19 Nationen 1158 Nennungen ab.

Vom Seibukan Linz waren Katharina Waldbauer und Anna Öllinger sowie Christian Pötzlberger als Kampfrichter mit dabei.

Katharina Waldbauer (Kata U18) verlor in der 1. Runde trotz sehr guter Performance leider 4:1.

Im Kumitebewerb (Kumite weiblich U18 -53kg) gewann sie dafür die erste Runde gegen eine Polin 3:1 und die zweite Begegnung gegen eine Tschechin vor Ende der Kampfzeit mit 12:4. Im Halbfinale musste sie sich gegen die spätere Gewinnerin (Belgien) geschlagen geben und konnte leider in der Trostrunde (Tschechien) ihre sehr gute Form der ersten beiden Kämpfe nicht mehr abrufen. Damit sicherte sie sich den 5. Platz.

Anna Öllinger (Kumite weiblich U18 +59kg) verlor in der 1. Runde gegen eine Kämpferin aus der Dänemark.

Fotogalerie