News

Austrian Shotokan Championship 2018

05. Mai 2018

Austrian Shotokan Championchips am 5 Mai in St. Georgen / Attergau

In der Sporthalle in St. Georgen im Attergau wurde die diesjährige Shotokan Meisterschaft am 5. Mai 2018 mit fast 300 Nennungen von 31 Vereinen veranstaltet.

Shotokan Championshipam 5 Mai in St Georgen / Attergau 

Bei diesem Turnier wurden die ESKA Wettkampfregeln in den Bewerben Kata und Kumite angewendet. Die Flaggen der Schiedsrichter haben hier die Farben Weiß (Shiro) und Rot (Aka) und die Sportler tragen ihren eigenen Graduierungsgürtel und zusätzlich noch einen roten oder weißen Gürtel.

In den Kata Vorrunden wird das Flaggensystem durchgeführt und der Hauptkampfrichter bestimmt die vorzuführende Kata. Die Athleten zeigen die ausgeloste Kata nebeneinander auf der Wettkampffläche. Danach wird nach dem Punktesystem bewertet, wenn 8 Wettkämpfer die Vorrunden geschafft haben und dann die besseren 4 Sportler das Finale anvisieren.

Die Kumite Schutzausrüstung beschränkt sich auf weiße Faustschützer und den Zahnschutz, weil Bodyprotector, Schienbein- und Fußschützer verboten sind. Der Kampf wird durch Shobu Ippon entschieden und vorzeitig beendet, wenn der Wettkämpfer als Aka oder Shiro einen Ippon oder zwei Wazaari erreicht hat.
Das Team von ASKÖ Seibukan Linz startete bei dieser Meisterschaft mit Natalie Berisha, Anna Gabriel, Vanessa Ikic, Katharina Waldbauer, Anna Öllinger, Patricia Sticht und Lisa Pointner. Christian Pötzlberger war als Schiedsrichter vertreten.

Auf drei Tatamis kämpften sich unsere Athleten durch die starken Kata und Kumite Bewerbe in mehreren Kategorien und erhielten tatkräftige Unterstützung von Sensei Hubert Havlik, Oliver Hagleitner und Stephan Reinsprecht.


Vielen Dank fürs Coachen und herzliche Gratulation zu folgenden Platzierungen!

1x 1.Platz, 1x 2.Platz, 6x 3.Platz, 2x 4. Platz, 3x 5. Platz

Fotogalerie