News

Austrian Karate Chamionscup 2017

23. Jänner 2017

Beim Austrian Karate Championscup in Hard erkämpfte 
der Seibukan Linz Sportler Thomas Reindl den 3. Platz

21.01.2017 - Der Karate Championscup in Hard zählt mittlerweile zu einem Fixpunkt etlicher Nationalteams und bot auch im Jahr 2017 ein Nachwuchsturnier auf höchstem Niveau.

Knapp 640 Nachwuchssportlerinnen und Sportler aus 26 Nationen traten heuer die Reise in's Ländle an um sich in guten 13 schweißtreibenden Turnierstunden um das begehrte Edelmetall zu duellieren. Perfekt organisiert bot der Vorarlberger Karateverband auch heuer wieder einen tollen Rahmen um hinsichtlich der Jugend- und Junioren-Europameisterschaft Mitte Februar in Sofia, Bulgarien, eine letzte Formüberprüfung vornehmen und wertvolle Turniererfahrung sammeln zu können, sowie eine etwaigen letzten Startplatz auszukämpfen. Unter den teilnehmenden Nationen aus Australien, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Israel, Italien, Lettland, Luxemburg, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, Schottland, Schweden, England, der Slowakei, den Niederlanden und der Schweiz konnten auch etliche heimische Teamsportler und Sportlerinnen überzeugen und Medaillen erkämpfen. Hervorzuheben sind hierbei Kristin Wieninger, Laura Verschnig und Marina Vukovic, die ihren jeweiligen Bewerb sogar gewinnen konnten.

 

Die österreichischen MedaillengewinnerInnen im Detail:

•    1. Platz Kata U21: Kristin Wieninger
•    1. Platz Kata Junioren: Laura Verschnig
•    1. Platz Kumite Kadetten +54 Kg: Marina Vukovic
•    2. Platz Kata U21: Jutta Rath
•    2. Platz Kata Junioren: Patricia Bahledova
•    2. Platz Kata Kadetten: Funda Celo
•    2. Platz Kumite U21 -67 Kg: Luca Rettenbacher
•    2. Platz Kumite Junioren -76 Kg: Niklas Hörmann
•    3. Platz Kata U21: Vincent Forster
•    3. Platz Kumite U21 -68 Kg: Nina Vorderleitner
•    3. Platz Kumite U21 -84 Kg: Thomas Reindl
•    3. Platz Kumite Junioren -59 Kg: Julia Pichler
•    3. Platz Kumite Junioren +76 Kg: Filip Kovacevic

Fotogalerie