News

Kyu und Dan Prüfung im Budokan

21. Oktober 2018

KYU- DAN Prüfung 

Am Sonntag 21.10.2018 stellten sich fünf SeibukanerInnen der kommissionellen KYU und DAN Prüfung. Vorsitzender der Kommission war Generalsekretär Mag. Ewald Roth (8.DAN)

Pünktlich um 10:00 Uhr startete die Prüfung. Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl, fand die Prüfung parallel statt. Es wurden abwechselnd das KYU und DAN Prüfungsprogramm abgeprüft.

Begonnen wurde mit den Grundtechniken (Kihon), gefolgt von der jeweiligen Prüfungskata (Shitei Kata), Partner Übung (Jiyu Ippon Kumite) und frei Kampf (Kumite). Es wurden auch die niedrigeren Kata´s geprüft um zu sehen, wie gut sich die PrüfungskandidatenInnen vorbereitet haben. 

Die DAN-Träger (Schwarzgurte) mussten sich zusätzlich zu der von Ihnen gewählten Prüfungskata ein Bunkai (Anwendung) überlegen und diese dann auch demonstrieren.

Unter den strengen Augen der Prüfer, kamen die Teilnehmer an ihre körperlichen Grenzen, denn all zu viel Zeit zur Erholung blieb zwischen den Prüfungsabschnitten nicht.

Nach ca. 2 Stunden der körperlichen Anstrengung, zogen sich die Prüfer zur Beratung zurück und kamen nach ca. 20 Minuten wieder um das Ergebnis bekannt zu geben.

1.KYU (Braungurt) bestanden
Schlögl Andrea
Waldbauer Peter

3. DAN (Schwarzgurt) bestanden
Ing. Eder Gernot 
MsC. Koch Marcus 

4. DAN (Schwarzgurt) bestanden
Pötzlberger Christian 

Vorsitzender Mag. Ewald Roth, gab uns DAN-Trägern zum Abschluss in einem persönlichen Gespräch noch mit auf dem Weg, dass wir für gute und korrekte Techniken verantwortlich sind und diese auch in den Vereinen entsprechend weiter geben sollen. Auch das wir den „WEG des Karate DO“ so zu gehen, welcher vor allem den Respekt und Dankbarkeit gegenüber dem Trainer und den Mittrainierenden beinhaltet.

Wir Prüflinge bedanken uns bei Sensei (Trainer) Hubert Havlik (6.DAN) der mit uns diesen Weg gegangen ist und uns darauf vorbereitet hat.

 

 

 

Fotogalerie