News

11.Karate Austria-Tag in St.Pölten

15. Juni 2019

6 Seibukaner in St. Pölten  / 15.06.2019

Stephi Binder, Bianca Kraxner, Oliver Hagleitner, Thomas Reindl,
Alexander Greinecker und Hubert Havlik

Tolle Stimmung herrschte einmal mehr beim alljährlichen Karate Austria-Tag, der am 15. Juni im neuen Olympiazentrum St. Pölten zum 11. Mal durchgeführt wurde. KARATE AUSTRIA hatte Erhard Kellner und Karate Niederösterreich im Vorjahr damit beauftragt, diesen alljährlichen Event zu organisieren.

Den Sinn der Veranstaltung drückte Verbandsmanager Ewald Roth in seiner Begrüßungsrede folgendermaßen aus: „Am 11. KARATE AUSTRIA-Tag wollen wir den guten Geist der vorangegangenen Veranstaltungen weiterführen und unsere gemeinsame Leidenschaft durch gemeinsames Training, Fortbildung, Informationsvermittlung, Erfahrungsaustausch, Diskussion und Beisammensein in einem Miteinander leben!



Und so kamen Trainer, Lehrwarte, Übungsleiter, Vereinsverantwortliche, Funktionsträger der Landesverbände und der diversen Leistungszentren sowie Sportler/innen des Karate Austria Nationalteams in die nö. Hauptstadt und bildeten sich in Vorträgen (zB. Japanisch für Karateka, Anti-Doping), Workshops (Medien und Kommunikation, LZ-Belange, Karate Warrior) und Trainingseinheiten mit den Bundestrainern (Kata und Kumite) und eingeladenen Gasttrainern (Themen: Selbstverteidigung, Kyusho Jitsu, Kobudo) fort. 

Die Teilnehmer/innen aus fast ganz Österreich ließen den erfolgreichen Tag bei einem gemütlichen Zusammensein im Restaurant „Heimspiel“ ausklingen. 

Der KARATE AUSTRIA DAY 2020 wird vom Landesverband Burgenland organisiert werden.